Verbindungen...

Startseite
Über...
Gästebuch
Archiv

Something....

WoW.
Trivial - Das Arsenal
Vampiria's Blog.

Credits.

Designer.
all hope is gone...

Hallo Große.

Du hast mir so viel gegeben, und was habe ich getan? Ich habe dich zerbrochen.. habe dich einfach zerstört. Auch wenn du diesen Text nie lesen wirst, ich muss ihn schreiben. Du bist es, die gelitten hat, nicht ich. Ich war der der Leid verbreitet hat. Ach wäre es doch nie zu dieser Beziehung gekommen. Wir wären immer noch Freunde und wir würden noch immer uns die Nächte um die Ohren schlagen. 

Leider ist es so wie es nun mal ist. Daran können wir beide nichts mehr ändern. Und ich glaube, dass es auch besser so ist wie es ist.

Wir hatten uns schon lange nichts mehr zu sagen, haben jeden Tag im gleichen Trott verbracht. Die Beziehung ist schon vor sehr sehr langer Zeit gestorben. Das was wir für einander fühlten war wohl weniger Liebe als Gewohnheit. Und aus dieser Gewohnheit entstand, das was wir führten. Ich war es der immer seinen Willen durchsetzen musste und damit habe ich mir mein eigenes Grab geschaufelt. Nun muss ich mit den Konsequenzen meines Handelns leben. Damit klar kommen, dass ich es vom Tag der Trennung einfach immer schlimmer und schlimmer gemacht habe. Warum habe ich mich damals nicht einfach damit abgefunden als wir uns so gut verstanden haben, als wir "Freunde" waren? Nein es reichte mir nicht, ich musste mehr und mehr versuchen und immer einen Schritt weiter gehen. Das habe ich nun von meiner Art dich zu verdrehen, dass es mir gefällt. Du bist weg, und das aus gutem Grund. 

Denk nicht, dass ich nun traurig wäre. Nein das bin ich nicht. Klar ist es schade, dass wir uns nun so trennen mussten, aber es ist so nun einmal passiert. Ich vermisse dich hier, aber das es so ist ist einfach meine eigene Schuld. Wir haben uns all zu oft in den letzten Monaten in den Haaren gehabt, als das wir noch von einer Zukunft sprechen konnten. Du wusstest es schon lange, dass es sowas nicht geben wird. Ich hingegen habe immer weiter und weiter genervt, wollte dir ein "Freund" sein. Aber Freunde verhalten sich nicht so. Es ist schade, dass ich erst so weit gehen musste um all das so zu sehen. Ich schreibe das hier mit dem Wissen, dass du eh keinen einzelnen Satz des Textes glaubst.
Dennoch muss ich dies schreiben.

Es war teilweise eine schöne Zeit mit dir und dafür bin ich dir dankbar, du wirst für immer in meinem Herzen und in meiner Seele bleiben. Nie werd ich dich und unseren Traum von der Rama Famile. Wir werden uns nie wieder sehen. Daher sage ich dir hier schon einmal "ByeBye" und wünsche dir für deine Zukunft viel Erfolg und Glück. Dass du nie wieder an einen Menschen wie mich geraten wirst. Denn das hast du nicht verdient. Du weisst selber was für ein besonderer Mensch du bist und wie wundervoll du sein kannst. Aber eventuell kann ich dich um eine Sache bitten. Vergiss nie das was passiert, sowohl die negativen aber auch die positiven Dinge. Erinnere dich an unseren Abend im Labor, als wir uns verlobten. Ich erinnere mich oft an diesen Moment.

Das was gestern passierte, ich kann es dir einfach nicht erklären, denn ich schien selbst nicht dabei gewesen zu sein. Aber du hast das einzigst richtige getan in dem du gegangen bist. Ich wünschte so ich hätte eine Erklärung, aber jede Erklärung, und sei sie noch so gut, keine kann das Erklären was passiert ist. 

Danke auch dafür, dass ich deine wundervolle Tochter kennen lernen durfte und ich mit ihr eine schöne Zeit erleben durfte. Danke, dass du sie mir vorgestellt hast. Ich werde die kleine Maus nie vergessen! Immer wird auch sie in meinem Herzen und Gedanken sein. Denn sie war der kleine Sonnenschein in unser beider Leben. 

Nun ich werde den Text hier nun schließen. Wir werden keinen Kontakt mehr haben, so denke ich. Eventuell sehen wir uns in einem nächsten Leben wieder. 

 

danke noch einmal für alles was du mir gegeben hast. 

(d)ein Manu

25.2.09 19:06
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de